Die Deutschen Meisterschaften 2020


Anfang November beweisen junge Tischler- und Schreinergesellen/innen unter dem Motto "Profis leisten was" ihr großes handwerkliches Geschick. Der diesjährige Wettbewerb findet vom 9. bis 11. November in den Werkstätten der Handwerkskammer in Trier mit Unterstützung der Tischlerinnung Trier/Saarburg statt.

© TSD/art-pix.com

Die Deutschen Meisterschaften im Tischler- und Schreinerhandwerk zeichnen jährlich die hohen praktischen Fähigkeiten der besten jungen Gesellinnen und Gesellen ihres Jahrgangs aus. In Trier wird es darum gehen, in zwei Tagen ein Möbel aus Vollholz, welches zahlreiche klassische Verbindungen und knifflige Details beinhaltet, herzustellen. Eine Fachkommission bewertet anschließend die Arbeiten nach Kriterien wie Maß- und Schnittgenauigkeit, dem Passen der Verbindungen sowie dem Verhalten der Teilnehmer/innen untereinander. Qualifiziert haben sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei verschiedenen Vorentscheiden auf Innungs-, Kammer- und Landesebene. Erstmals in diesem Jahr zum Wettbewerb zugelassen werden auch die fünf besten Zweitplatzierten aus den Landesentscheiden. Sie erhalten damit eine zusätzliche Chance auf den deutschen Meistertitel und die Teilnahme an den Berufsweltmeisterschaften im kommenden Jahr.

Die Handwerkskammer Trier …
bietet im Neubau ihres Berufsbildungs- und Technologiezentrums (BTZ) ein großes Spektrum an überbetrieblicher Ausbildung und Angeboten der Fort- und Weiterbildung. Das neue BTZ ist seit 2019 eine der modernsten Bildungsstätten des Handwerks in Deutschland und ein "Leuchtturm" für die Attraktivität der dualen Berufsausbildung. Auf über 300 praktischen und 375 theoretischen Schulungsplätzen sorgen jährlich über 6.500 Lehrgangsteilnahmen für eine herausragende berufliche Qualifizierung. Im Holzbereich werden derzeit über 240 Auszubildende unterrichtet. 20 Tischler werden ab Oktober auf die Meisterprüfung im Tischler- und Schreinerhandwerk vorbereitet.

Die Deutschen Meisterschaften im Tischler- und Schreinerhandwerk 2020 werden von Mitausrichter und TSD-Zukunftspartner Signal Iduna sowie den Sponsoren Festool, Spax International, Christoph & Oschmann unterstützt.

Ansprechpartner

Arne Bretschneider
Abteilungsleiter Berufsbildung und Technik
Gewerbespezifische Informationstransferstelle*

T.   030 308823-30
F.   030 308823-42
TSD_Bretschneider_02.jpg

Kathrin Gottlob
Assistentin Technik und Bildung

T.   030 308823-21
F.   030 30882379-42