Einfach exzellent


Ben(jamin) Supé, der Deutsche Meister im Tischler- und Schreinerhandwerk von 2020, wird in einem sehr engen Spitzenfeld – mit drei Goldmedaillen, aber keiner Silber- oder Bronzemedaille – Achter bei den WorldSkills 2022 in Basel und gewinnt eine "Medallion for Excellence" für seine hervorragende Gesamtleistung und mehr als 700 Wertungspunkte.

Für seine hervorragende Gesamtleistung gewinnt Ben am Ende eine "Medallion for Excellence". © TSD

Selbst wenn die WorldSkills 2022 aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie ursprünglich geplant als Megaevent mit über 50 verschiedenen Berufsdisziplinen in Shanghai stattfinden konnten, bot der Wettkampf in Basel mit seinen drei Disziplinen aus dem Holzsektor alles, was man von einer Weltmeisterschaft erwarten kann – Spannung pur, ein bisschen Drama und völlig ausgepowerte Wettkämpfer. Auch Ben Supé holte an den insgesamt vier Wettkampftagen in der Kategorie "Möbelschreiner" alles aus sich heraus, überzeugte mit grandiosem Zeitmanagement, höchster Präzision und ließ sich zu keiner Zeit aus dem Konzept bringen. "Fehlerfrei kommt hier niemand durch", sagt Bundestrainer Florian Langenmair. "Das wäre unmenschlich bei dem Druck und der Anspannung." Umso größer ist sein Respekt vor der Leistung seines Schützlings: "Mehr als 700 Punkte ist eine Topleistung. Das schaffen nur die wenigsten."

Und was sagt Ben, nachdem er sich über Monate auf die Weltmeisterschaften vorbereitet und damit auch einen persönlichen Traum erfüllt hat? "Wenn du hier antrittst, willst du natürlich am besten gewinnen. Jetzt bin ich in einem superengen Teilnehmerfeld Achter geworden und habe die Exzellenzmedaille gewonnen. Also um ehrlich zu sein: Ich bin superglücklich, habe alles gegeben und diese tolle Erfahrung gemacht." Nun heißt es erst einmal durchschnaufen und die anstrengenden Monate verarbeiten. Für Ben beginnt dann im kommenden Jahr ein neuer Lebensabschnitt, der kaum weniger spannend und aufregend ist. Er wird zusammen mit seiner Freundin für ein Jahr nach Australien reisen – "Work and Travel" heißt es dann für ihn. Für die Holzbranche in Down Under ist das natürlich ein großes Glück, schließlich kommt da einer der weltbesten Schreiner. Und für Ben wird es zweifelsohne ein weiteres großes Abenteuer.


Hintergrund WorldSkills
"Skill" (engl.) bedeutet Fähigkeit oder Geschick. Bei den WorldSkills messen sich die internationalen Nachwuchstalente verschiedener Gewerke aus Industrie und Handwerk. Neben Schreinern und Tischlern kämpfen zum Beispiel auch Maurer, Friseure und Mechatroniker um die Medaillen. Insgesamt treten mehr als 1000 Teilnehmer in etwa 50 Berufen an. Im Tischler- und Schreinerhandwerk werden die Wettkämpfe in zwei Kategorien ausgetragen, wobei das Tischler-Schreiner-Nationalteam 2022 nur bei den Möbel-, aber nicht bei den Bauschreinern antritt. Die deutschen Bau- und Möbelschreiner zählen seit Jahrzehnten zur Weltspitze und haben bereits vier Bronze-, acht Silber- und fünf Goldmedaillen gewonnen.

Die Teilnahme an den WorldSkills sowie die Vorbereitungsphase werden von Tischler Schreiner Deutschland organisiert. Hauptsponsor ist TSD-Zukunftspartner Kleiberit. Die exklusive Betreuung und Ausstattung mit Profi-Handmaschinen erfolgt durch Festool. Außerdem unterstützen Dictum, Spax International, Christoph & Oschmann, Klöpferholz, Schorn & Groh, Reinhold Beck Maschinenbau und E.C.E.-Tischlerwerkzeuge das Tischler-Schreiner-Nationalteam. Medienpartner ist das Fachmagazin BM.

15. Oktober 2022


+++ TSD-Newsticker +++

Alle Pressemitteilungen

Alle Artikel

Ansprechpartner

Fridtjof Ludwig
Abteilungsleiter Marketing und Kommunikation
Pressesprecher

T.   030 308823-40
F.   030 308823-42
TSD_Ludwig_19.jpg