Arbeits- und Gesundheitsschutz

Arbeitgeber sind für die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter verantwortlich. Sie müssen Arbeitsplätze, Arbeitsstätten, Maschinen, Anlagen usw. so einrichten und unterhalten sowie den gesamten Betrieb so organisieren, dass Arbeitnehmer gegen Gefahren für Leben und Gesundheit geschützt sind.

© kzenon - iStock

Die Anforderungen sind allerdings komplex und verlangen vor allem klein- und mittelständischen Betrieben eine Menge ab. Um mit der Fülle von Aufgaben und Pflichten zurecht zu kommen, steht Ihnen die Innungsorganisation mit Rat und Tat zur Seite. Typische Beratungsthemen sind:

  • Berufsgenossenschaft und Arbeitsschutzbehörde – Vorbereitung auf Betriebsstättenbegehung und Begleitung des Termins; Unterstützung bei Konflikten
  • Unternehmerschulungen –Organisation von Motivations- und Schulungsangeboten gemäß Unfallverhütungsvorschrift DGUV V2
  • Arbeitsschutzdokumentation – Hilfestellung bei Aufbau und Aktualisierung
  • Brand- und Explosionsschutz – Lagerung und Umgang mit Gefahrenstoffen; Sichere Betrieb von Absaugung und Lackiereinrichtungen
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge – Bedarfsermittlung und Unterstützung bei der Organisation von betriebsärztlichen Leistungen

Bedenken Sie: Fehlzeiten von Mitarbeitern bedeuten hohe Kosten für die Unternehmen. Besonders in kleinen und mittleren Betrieben kann der Ausfall eines Mitarbeiters empfindliche Störungen im Betriebsablauf verursachen. Deshalb liegt es naturgemäß im unternehmerischen Interesse, Arbeitsunfälle und Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz zu vermeiden.

Arbeitsschutz leicht gemacht - SIAM-Vorteile auf einen Blick
SIAM unterstützt vor allem kleine und mittlere Betriebe des Tischler- und Schreinerhandwerks, die sich dem sogenannten Unternehmermodell angeschlossen haben, bei allen Pflichten und Aufgaben im Arbeitsschutz. Das praxisnahe, branchenspezifische Angebot, das von der Innungsorganisation getragen wird, setzt sich aus interaktiver Online-Hilfe und persönlicher Beratung zusammen. Außerdem bietet SIAM den unerlässlichen Anschluss an eine arbeitsmedizinische Betreuung, die ansonsten nur schwer zu organisieren ist. Für größere Unternehmen übernimmt SIAM auch die betriebliche Unterstützung im Rahmen der kontinuierlichen Regelbetreuung. Die Vorteile von SIAM im Überblick:

  • SIAM orientiert sich an den speziellen Anforderungen kleiner sowie mittelständischer Betriebe, stellt alle branchenspezifisch relevanten Themen zur Arbeitssicherheit zusammen und bereitet diese für die kleinbetriebliche Praxis auf.
  • SIAM bietet den unerlässlichen Anschluss an sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Dienstleistungen. Dabei werden alle Pflichten und Aufgaben abgedeckt. Die arbeitsmedizinische Grundbetreuung lässt sich bedarfsgerecht durch eine betriebsspezifische Betreuung und die notwendigen Vorsorgeuntersuchungen ergänzen.
  • SIAM kombiniert die interaktive Beratung über das Internet mit der persönlichen Betreuung des Unternehmers durch qualifizierte Arbeitssicherheitsexperten. Das SIAM-Portal bietet ein übersichtliches und geschlossenes Dokumentenmanagement und sorgt mittels Terminverfolgung/Erinnerungsfunktion dafür, dass einzelne oder wieder­kehrende Aufgaben nicht aus dem Blick geraten.
  • Eine umfassende Material-/Gefahrstoffdatenbank erleichtert die Erstellung des Gefahrstoffverzeichnisses und stellt die regelmäßig aktualisierten Sicherheitsdatenblätter und die dazu passenden Betriebsanweisungen zum Download bereit.
  • SIAM unterstützt bei der betrieblichen Gesundheitsförderung und schafft Rechtssicherheit für Unternehmer zu vertretbaren Kosten.

Ansprechpartner

Ralf Bickert
M.A.
Geschäftsführer
SIAM GmbH | TZH GmbH

Tel.: 0231 912010-25
Fax: 0231 912010-50
Ralf_Bickert.jpg

Stefan Tomann
Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik
Projekt-/Sicherheitsingenieur
SIAM GmbH / TZH GmbH

Tel.: 05261 9214-14
Fax: 05261 9214-10
Stefan_Tomann.jpg