Netzwerk Handwerk


Zu keiner Zeit steht das Handwerk so im Fokus wie während seiner Leitmesse. Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) treffen vom 11. bis 15. März Verbraucher und Fachwelt zusammen. Die einen lassen sich von Trends, Innovationen und Fertigungsqualität der einzelnen Gewerke begeistern. Die anderen suchen Austausch und Dialog, um ihre mittelständischen Unternehmen weiter voranzubringen. Die Übergänge sind fließend. Warum auch nicht?

Wichtiger Hinweis! IHM wegen Coronavirus abgesagt! Die GHM (Gesellschaft für Handwerksmessen mbH) als Veranstalter der Internationalen Handwerksmesse hat die IHM 2020 abgesagt. Hintergrund ist die Verbreitung des Coronavirus/Covid-19 und die damit einhergehende, dringende Empfehlung des Krisenstabs der Bayerischen Staatsregierung, große, internationale Messen bis auf Weiteres abzusagen oder zu verschieben. Das gilt auch für die Internationale Handwerksmesse, die damit erst 2021 wieder stattfindet. Weiterführende Informationen unter: www.ihm.de

In Halle C2, dem Treffpunkt der Fachwelt, entsteht auf circa 10.000 Quadrat­metern ein breites und innovatives Angebot. Herzstück ist in diesem Jahr das Digitalzentrum Handwerk. Dort rückt unter anderem das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) Innovationsprozesse der Branche in den Mittelpunkt und startet zur IHM 2020 eine Offensive für Wissensvermittlung und -umsetzung in diesem Bereich.

Das Heinz-Piest-Institut berät indes zu den Themen Nachhaltigkeit mit Schwerpunkt Energie, Robotik und Cybersicherheit und gibt Handwerks­unternehmen zu aktuellen und kommenden Themen fachkundige Auskunft. Zudem zeigen verschiedene Aussteller Best-Practice-Beispiele aus dem Alltag von Handwerkern.

Auch das Deutsche Institut für Luft- und Raumfahrtechnik ist mit von der Partie und stellt neue Werkstoffe vor. Aerogele etwa, die zu 99 Prozent aus Luft bestehen, weshalb sie zu den leichtesten Feststoffen der Welt gehören und vor allem in der Luft- und Raumfahrt Verwendung finden. Ihre hervorragenden Dämmeigenschaften begeistern allerdings auch im Handwerk. Im Forum Digitalzentrum Handwerk erleben Fachbesucher digitale Technologien und Einsatzbeispiele der Produkte quasi live. Anbieter, Hersteller und Dienstleister, zum Teil selbst aus dem Handwerk kommend, stehen als Wegbereiter der Digitalisierung Rede und Antwort. Dabei geht es vor allem um die praktischen Aspekte von Digitalisierung und darum, Aha-Effekte zu erzeugen. Diese wird es auch reichlich in den Web-Studios geben, deren Experten ihre Vorträge und Diskussionen live ins Netz streamen, damit jeder daran teilhaben kann – alles für den maximalen Erkenntnisgewinn.

Tischler Schreiner Deutschland präsentiert im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in Halle B2 (Stand 30F) den Bundesgestaltungswettbewerb "Die Gute Form 2020". Was alle Exponate auszeichnet, sind kreative Entwürfe und eine handwerklich anspruchsvolle Verarbeitung.

28. Januar 2020

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema


Mehr zur Absage der IHM 2020

Video-Statement zur Absage

Die Gute Form 2020

Ansprechpartner

Fridtjof Ludwig
Abteilungsleiter Marketing und Kommunikation
Pressesprecher

Tel.: 030 308823-40
Fax: 030 308823-42
TSD_Ludwig_17.jpg

Sabine Langpfahl
Sekretariat Marketing und Kommunikation

Tel.: 030 308823-41
Fax: 030 308823-42