Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelles 2015 / WorldSkills: News

Betriebe in Ihrer Nähe

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

WorldSkills: Ergebnis

Aufbruch nach Brasilien

Bundeskanzlerin wird Schirmherrin

WorldSkills 2015

Die Vorbereitung

WorldSkills: Teambroschüre

Geschichte der WorldSkills

Lehrstellen/Praktika

+++ TSD-Newsticker +++



MONTAG (17. August)

Congratulations Tischler-Schreiner-Nationalteam


Mit je einer "Medallion for Excellence" für das Erreichen der 500-Punkte-Marke verabschieden sich Johann G. Bernwieser und Manuel Chmiel aus São Paulo. Auch wenn es für das Treppchen in diesem Jahr knapp nicht gereicht hat, unterstreichen die beiden bayerischen Schreiner mit ihrer Top-Leistung, dass das deutsche Tischler- und Schreinerhandwerk völlig zu Recht zur Weltspitze der Branche gehört.

Mit einer herzlichen Gratulation an die deutschen, aber auch an die internationalen Teilnehmer und Medaillenträger verabschiedet sich Tischler Schreiner Deutschland von den WorldSkills 2015.

Ein besonderer Dank gilt unserem Tischler-Schreiner-Nationalteam (Johann G. Bernwieser, Manuel Chmiel, Florian Langenmair, Michael Martin) sowie allen Organisatoren und Unterstützern der Branche und der WorldSkills 2015 – insbesondere unseren Sponsoren Festool, Spax International, dem Fachmagazin BM, Dictum, Schorn & Groh, Klöpferholz, E.C.E.-Tischlerwerkzeuge sowie dem Berufsbekleidungsspezialisten Christoph & Oschmann.


SONNTAG (16. August)

Die Siegerehrung wird ab 22.00 Uhr (MESZ) im Livestream übertragen! (Livestream beendet)

Wir sind gespannt und drücken unseren Jungs natürlich ganz fest die Daumen!


Mit der Schlusssirene fällt auch die Anspannung. Johann hat ebenso wie Manuel sein Bestes gegeben und ist rechtzeitig fertig geworden.

Für die Trainer Florian Langenmair und Michael Martin ging es im Anschluss gleich weiter. Bis in die Nacht hinein bewerteten sie gemeinsam mit den Trainern der anderen Nationen (den so genannten Experts) die einzelnen Arbeiten.

Die Siegerehrung findet heute ab 22.00 Uhr (MESZ) statt.


Bis zur Schlussssirene nutzt Manuel die Zeit, um seine Kommode immer weiter zu verfeinern. Wie anspruchsvoll die Aufgabe in der Kürze der Zeit war, zeigt auch die Tatsache, dass drei der 26 Möbeltischler nicht fertig geworden sind.

Manuels Schlussminuten: Eine Geschichte in 12 Bildern:


Johann und Manuel haben es geschafft! Herzliche Gratulation aus Berlin. Wir sind stolz auf euch!


FINAL-SAMSTAG (15. August)

Bis 22.00 Uhr (MESZ) geht der Wettkampf noch. Die Bilder vom Finale gibt es dann morgen.

Was am Tag so los war, seht ihr in der Bildergalerie. Das sieht doch schon richtig gut aus, oder?



In einigen Stunden beginnt in São Paulo der letzte Wettkampftag. Bis es soweit ist, hier noch einige Eindrücke vom gestrigen Wettkampftag.

Beobachter vor Ort sagen, dass es definitiv bis zum Schluss spannend bleiben, schon allein deshalb, weil die Besten aus jedem Land ihr Handwerk perfekt beherrschen – nicht nur in unserer Branche.


FREITAG (14. August)

Heute geht es bei den Bauschreinern gleich zackig weiter. Nächste Aufgabe ist ein Antritt. Dafür braucht es jede Menge räumliche Vorstellungskraft. Denn diese Aufgabe ist dreidimensional angelegt.

Einen kurzen O-Ton im Video, etwa nach drei Minuten:


Manuel gibt weiterhin alles für seine Kommode. Doch seht selbst.


Wer übrigens noch einen Traumberuf sucht, kann mal hier schauen:



Johann ist übrigens gestern mit seiner ersten Teilaufgabe fristgerecht fertig geworden. Und wenn man sich Michael Martin, seinen Trainer anschaut, scheint er es auch ganz gut gemacht zu haben – Spitze.

Das Rahmenelement ist als zweidimensionale Wettkampfaufgabe angelegt. Mittig verläuft ein geschwungenes Fries, das von zwei eingestemmten Sprossen gestützt wird und die Unterkante der Holzfüllung bildet. Die Eckverbindungen sind gezapft, wobei verschiedene Techniken zum Einsatz gekommen sind.


Tag drei bei den Berufsweltmeisterschaften in São Paulo.

Es gibt übrigens nicht nur Tischler, sondern insgesamt 50 verschiedene Skills aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung, die bis Sonntag ihre Weltmeister suchen. Deutsche Teams beteiligen sich an 36 Skills. Im Tischlerhandwerk gibt es zwei Disziplinen – Bau- und Möbelschreiner.

Mehr Eindrücke gibt es im Video.


DONNERSTAG (13. August)

Johann hat jetzt die einzelnen Teile des Rahmenelements fertig. Bevor sie verleimt werden können, müssen sie von einem der WorldSkills-Experten abgenommen werden.

Morgen zeigen wir dann, was aus dem "Schreiner-Puzzle" geworden ist.


Am späten Abend (MESZ) muss Johann sein Rahmenelement abgeben. Gestern hatte er sich mit dem Startschuss sofort ins Zeug gelegt und wir sind jetzt natürlich gespannt auf die Bilder vom heutigen Wettkampftag. Etwas Ähnliches hatte er bereits auf der LIGNA in Hannover angefertigt, unten seht ihr noch einmal das Rahmenelement von damals, bevor es verleimt wurde.


Willkommen zurück zum zweiten Wettkampftag.

Aktuell dürften unsere Schreiner noch von handwerklichen Verbindungen und Maschineneinstellungen träumen. Denn in São Paulo ist es noch nicht einmal sechs Uhr. Wir nutzen die Gelegenheit und gehen noch einmal auf den Wettbewerbsbeitrag der Kategorie "Möbelschreiner" etwas genauer ein.

Wie die Kommode am Ende in etwa aussieht, kann man unten sehen. In etwa deshalb, weil die Wettbewerbsarbeiten unbehandelt bewertet werden und das ausgestellte Möbelstück noch einmal um 30 Prozent abgeändert wurde – Wettkampfregel im Skill 24.

Was man nicht sehen kann: Der Schubkasten ist vorn mit halbverdeckten Schwalbenschwanzzinken und hinten mit normalen Zinken ausgeführt. Die beiden Türen erhalten an den Ecken eine Stemmzapfenverbindung.

Auf der Platte wird eine Furnierarbeit sein. (Kreuzfuge mit einer Furnierader). Und die vier Füße an den Außenseiten des Korpus werden durch die Platte gezapft. Na, alles klar?


MITTWOCH (12. August)

…los!

Der Startschuss ist gegeben, die Anweisungen verteilt. Vier Tage für die anspruchsvollen Aufgaben: Manuels Zeichnung zeigt eine Kommode – so unscheinbar sie von außen scheint, die Vorgaben für die Rahmentürchen mit Sprosse und die klassisch verzinkten Eckverbindungen müssen unter Zeitdruck perfekt sitzen.

Johann muss zwei Abgabetermine einhalten. In der Kategorie "Bauschreiner" ist zunächst ein Rahmenelement aus Jequitiba (eine brasilianische Holzart) herzustellen. Am Donnerstagnachmittag muss er damit schon fertig sein ... also Vollgas.


DIENSTAG (11. August)

…fertig, …

Heute Abend ist die Eröffnungszeremonie. Das ist erfahrungsgemäß ein Riesenevent. Wir freuen uns schon auf die Bilder.

Morgen Vormittag (Ortszeit) startet der Wettkampf. In Deutschland haben wir dann allerdings schon Nachmittag.

Noch mehr Bilder von der Eröfnungsfeier gibt es hier:
https://www.facebook.com/festool.de


Am Morgen erlebten die deutschen Teilnehmer einen warmen Empfang in einer brasilianischen Schule, am Abend die Eröffnungsfeier.



Gestern das erste Mal in der Wettkampfhalle: Unsere Jungs sind von der Größe der WorldSkills "leicht" beeindruckt. "Die Hallen sind schier endlos und die Teilnehmerzahl ist absolut eindrucksvoll", findet Manuel.

Dann haben die beiden am Montag schon mal ihre Arbeitsplätze eingerichtet und durften die Maschinen ausprobieren. Also, wenn man sich die Bilder anschaut: Hier hat wirklich alles seinen Platz, damit morgen jeder Handgriff sitzt. Wir drücken die Daumen.


MONTAG (10. August)

Auf die Plätze, …

Manuel Chmiel hat sich heute Nacht aus São Paulo gemeldet. Johann und er freuen sich schon darauf, heute erstmalig das Wettbewerbsgelände betreten zu dürfen. Das haben die Teilnehmer bisher nur von außen gesehen – derweil erste Bildeindrücke.

Weitere News zu den Nationalteams gibt es auch hier:
https://www.facebook.com/WorldSkillsGermany


Bis Samstag war das deutsche Team im so genannten Pre-Camp – zur mentalen Vorbereitung und auch ein bisschen zur Entspannung. Inzwischen sind die Teilnehmer in São Paulo angekommen und guter Dinge, aber seht selbst:


Die WorldSkills 2015

Johann G. Bernwieser (l.) und Manuel Chmiel.


Johann G. Bernwieser und Manuel Chmiel kämpfen bei den 43. WorldSkills im brasilianischen São Paulo um die Medaillen. Tischler Schreiner Deutschland berichtet im TSD-Newsticker täglich von den Berufsweltmeisterschaften. Der offizielle Wettkampf startet am 12. August.

Unterstützt wird das Tischler-Schreiner-Nationalteam – dessen Teilnahme und Vorbereitung an den WorldSkills von Tischler Schreiner Deutschland organisiert wird – von Festool, Spax International, dem Fachmagazin BM, Dictum, Schorn & Groh, Klöpferholz, E.C.E.-Tischlerwerkzeuge sowie dem Berufsbekleidungsspezialisten Christoph & Oschmann.

10. August 2015


Ansprechpartner:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse@tischler-schreiner.de