Sie sind hier: Pressemitteilungen / Presse-Archiv / UDH-Wahl 2016

Betriebe in Ihrer Nähe

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Großes Stimme für kleine Betriebe

Beurteilungsgrundsätze für Oberflächen

Mitgliederbereich: Redaktions- und Bilddatenbank

Qualität in der Ausbildung

Infos zum Traumberuf

TSD-Ausbildungsblog

Gute Nachrichten für Tischler und Schreiner

Am 8. Dezember wurde TSD-Präsident Konrad Steiniger im Zuge des Deutschen Handwerkstages erneut in den Vorstand des Unternehmerverbandes des Deutschen Handwerks (UDH) gewählt.

Seit fast 30 Jahren trägt TSD-Präsident Konrad Steininger Verantwortung in der regionalen Innungsarbeit für das Tischler- und Schreinerhandwerk. Seit 2009 ist er zudem Präsident des Bundesinnungsverbands. Nun wurde erneut in den Vorstand des UDH gewählt, um in zentraler Position für die Interessen seines Berufsstandes einzutreten.

"Die Wiederwahl ist ein wichtiger strategischer Meilenstein und ein Vertrauensbeweis für unsere politische Netzwerkarbeit", sagt TSD-Hauptgeschäftsführer Martin Paukner. "Außerdem bestätigt sie Tischler Schreiner Deutschland als federführenden Verband der Holzgruppe innerhalb der Handwerksorganisation."

Für die Berufsverbände des deutschen Handwerks nimmt der UDH eine wichtige Schlüsselposition ein. Als reine Arbeitgebervertretung innerhalb des Zentralverbands des Deutschen Handwerks zählt er zu den wichtigsten Gremien der Handwerksorganisation und ermöglicht eine fachliche, berufliche, wirtschafts- und sozialpolitische sowie kulturelle Interessenvertretung in zentraler Position.

Berlin, 13. Dezember 2016


Ansprechpartner für die Redaktion:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse@tischler-schreiner.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Zum Pressearchiv