Sie sind hier: Berufswettbewerbe / Weltmeisterschaften / Geschichte der WorldS..

Betriebe in Ihrer Nähe

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

WorldSkills 2015

WorldSkills 2013

65-jährige Tradition

Angefangen hat alles in Spanien: 1946 haben José Antonio Elola Olaso und Francisco Albert-Vidal die Vision von einem internationalen Wettbewerb der Berufe. Unter dem Einfluss der ersten Nachkriegsjahre und den gewaltigen Aufbauarbeiten in Europa, ist man der Auffassung, dass dem umfassenden Fachkräftebedarf am ehesten durch ein effektives Berufsbildungssystem zu begegnen sei.


Gleichzeitig will man das Ansehen einer solchen praktischen Berufsausbildung stärken und führt dazu eine zunächst nationale professionelle Berufsmeisterschaft ein. Die ersten spanischen Wettkämpfe für Auszubildende 1947 sind ein Riesenerfolg.

1950 lädt man den Nachbarn Portugal zu den Wettkämpfen ein. Und ab 1953 kommen immer mehr Länder dazu: Marokko, Frankreich, Großbritannien, Deutschland und die Schweiz schicken ihre Mannschaften zu den nun „Internationalen Berufswettbewerben".

Schon dreimal in Deutschland
Seit 1999 firmiert der Wettkampf unter dem Namen WorldSkills. Anfangs jährlich veranstaltet, finden die Wettkämpfe ab 1973 im Zweijahresrhythmus statt. Inzwischen nehmen mehr als 60 Länder und Regionen an dem Mega-Event teil.

Deutschland war bereits dreimal Ausrichter: 1961 in Duisburg, 1973 in München und 2013 in Leipzig. Das nächste Mal finden die WorldSkills 2015 in São Paulo/Brasilien statt.

Berlin, 19. Februar 2015


Ansprechpartner:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse@tischler-schreiner.de