Sie sind hier: Berufsbildung > BHKH-Zertifikat > Geprüfter Fertigungsplaner > 

Anforderungen an Bildungsträger

Bildungsträger, die vom Bundesinnungsverband für den Lehrgang Geprüfte/r Fertigungsplaner/in zertifiziert werden möchten, müssen bestimmte Handlungsbereiche und Qualifizierungsschwerpunkte vermitteln. Dies sind unter anderem:

Handlungsbereich „Planung und Arbeitsvorbereitung“

Qualifizierungsschwerpunkte:

  • Erstellen von Fertigungsunterlagen
  • Planen und Disponieren von Materialien und Betriebsmitteln
  • Planen betrieblicher Kapazitäten
  • Führung und Qualifizierung des Personals in der Fertigung


Handlungsbereich „Steuerung und Fertigungskontrolle“

Qualifizierungsschwerpunkte:

  • Fertigungstechnik und Überwachung der Fertigungsprozesse
  • Erfassen und Auswerten der Betriebsdaten sowie Kalkulation
  • Qualitätsmanagement und Abnahme
  • Vorbereiten der Auslieferung

Um den Bildungsträgern die Umsetzung der Anforderungen zu erleichtern, hat der Bundes­verband zusammen mit dem zuständigen Sozialpartner, der IG Metall, und dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) eine Umsetzungshilfe erarbeitet. Sie kann über die Service + Produkt GmbH bestellt werden.

Zum Betrachten des Dokuments im PDF-Format benötigen Sie den Adobe Reader. Diesen können Sie per Mausklick auf das nebenstehende Logo herunterladen.